HOME – Was ist meine Botschaft?

Josef HauserMein Name ist Josef Hauser, meine Leidenschaft ist Lateinamerika, mein Favorit ist dort das Land Ecuador. Seit 15 Jahren bereise ich diesen Kontinent, allein und als Reiseleiter. Ich arbeite an zwei Sozialprojekten aktiv mit. Jeder Besucher, mit sozialem Engagement und Abenteuerlust ist eingeladen, sich über die Reisen und Sozialprojekte zu informieren, sich zu beteiligen oder auch mit mir nach Lateinamerika zu reisen. Ich spreche gut spanisch und stehe kleinen individuellen Reisegruppen als Führer und Reiseleiter in den Ländern Peru und Ecuador, für Touren aller Art zur Verfügung. Die Touren werden individuell auf die Gruppe abgestimmt. Die Höchstteilnehmerzahl ist 7 Personen.
In Peru besuchen wir alle Highlights wie Machu Picchu, Titicacasee und den Colca Canyon. Wir bewegen uns sehr volksnah und benutzen Verkehrsmittel wie die Einheimischen. Es sind keine Luxusreisen, vielmehr lernen wir das Land und sein Volk auf Augenhöhe kennen.

Ein besonderer Leckerbissen in Ecuador ist neben den Galapagos Inseln ein Besuch beim Stamm der Waoranis (Huaorani) im Regenwald von Amazonien. Diese Menschen hatten 1958 den ersten nichtkriegerischen Kontakt mit der Außenwelt. Das Volk der Waorani ist mir im Zuge mehrerer Besuche sehr ans Herz gewachsen.
Mit Hilfe des Vereines Schilling für Shilling habe ich 2014 eine Schuleinrichtung für die Grundschule, Medikamente und eine Photovoltaikanlage samt Speicherbatterien für die Hütte der Krankenschwester in das Dorf gebracht. Damit hat das Dorf nun 36 Stunden Stromvorrat für das Funkgerät und eine Notbeleuchtung für den Behandlungstisch. Die dort tätige Krankenschwester ist Arzt, Hebamme und Krankenschwester gleichzeitig. Ein richtiger Arzt kommt nur einmal im Monat mit einem Kleinflugzeug auf eine Visite. Nun kann bei Unfällen oder Problemen bei Geburten jederzeit per Funk ein Arzt gerufen werden. Der Verein Shilling für Shilling hat sich bereit erklärt auch die Erhaltungs- und Wartungskosten für diese Anlage zu tragen um die Hilfe auch nachhaltig zu gestalten.
Wer ist Schilling für Shilling – Zur INFO Klick hier?  Verein Shilling für Shilling

Die Patenschaft Ecuador
ist ein Projekt, das mir ebenfalls viel bedeutet. Es werden dabei österreichische Paten für Kinder aus armen Familien gesucht, welche ihrem Patenkind mit einer jährlichen Unterstützung von € 300,00 oder € 350,00 einen ordentlichen und regelmäßigen Schulbesuch ermöglichen. Meine Aufgabe dabei ist es bei der Suche nach Paten behilflich zu sein und als Kontaktperson durch Familienbesuche, Übersetzen von Briefen und Überbringer von kleinen Geschenken die interkontinentalen Kontakte zu fördern.

Presseberichte zu Sondereinsatz im JUNI 2016 – HILFE FÜR ERDBEBENOPFER

_Klick hier: Plötzlich begann mein Bett zu wackeln OÖ. Nachrichten